fbpx

Corona und Implikationen für die Gesundheitsversorgung: Daten, Zahlen und was lernen wir? Ein Plädoyer für besonnene Strategien!

Corona und Implikationen für die Gesundheitsversorgung: Daten, Zahlen und was lernen wir? Ein Plädoyer für besonnene Strategien!

von Jürgen Zerth, Fürth Es ist gegenwärtig wohl eher schwierig, mit nüchternem Kopf über mögliche Auswirkungen der Corona-Krise (SARS-CoV-2 Epidemie; COVID-19-Ausbruch) auf die Gesundheitsversorgung von morgen zu sprechen. Momentan gilt es zunächst festzuhalten, dass unsere Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen mit Hochdruck

Brauchen wir „Evidenz-basiertes Management“?

Brauchen wir „Evidenz-basiertes Management“?

Roberta Schlüter, Studentin „Gesundheitsökonomie und Ethik“ an der Wilhelm Löhe Hochschule Die Qualität der Managemententscheidungen soll durch eine Verbesserung der Wissensgrundlage, durch das „Evidenz-basierte Management“ (EbMgt), angehoben werden. Dadurch, dass viele Führungskräfte nach ihrem Bauchgefühl handeln oder sich abhängig machen von Ratschlägen,

Moralische Grenzen des Marktes oder: Was spricht gegen eine totale Marktgesellschaft?

Moralische Grenzen des Marktes oder: Was spricht gegen eine totale Marktgesellschaft?

Prof. Dr. Peter Ulrich, Wirtschaftswissenschaftler, Begründer der integrativen Wirtschaftsethik Marktwirtschaftlicher Wettbewerb ist, massvoll etabliert zur effizienten Bereitstellung qualitativ guter Waren und Dienstleistungen, an sich eine gute Sache: Er weckt die Leistungsbereitschaft der Wirtschaftsakteure und befördert damit den gesellschaftlichen Wohlstand. Aber